Damen 2: Derby in heimischer Halle

Mit einem etwas kleineren Kader als noch letzte Saison, aber mit viel neuer Motivation stand für Damen 2 der erste Spieltag der Saison 2017 an. Den Gegner kannte man gut, es war unsere Damen 3 Mannschaft von Bernhausen. Somit war es für beide Seiten ein Heimspieltag und unsererseits ein Spieltag mit weniger Aufregung.

Um 20 Uhr am Freitagabend war Anpfiff – eine Uhrzeit bei der wir gelegentlich keine Bestleistung aufrufen können. Doch das Ziel war klar, es sollte ein problemloses 3:0 werden.

Der erste Satz lief wie erhofft und wurde mit 25:8 gewonnen. Dank durchgehend starker Aufschläge ließen wir dem Gegner wenige Möglichkeiten Punkte zu machen. Auch im zweiten Satz waren wir die souverän stärkere Mannschaft und gewannen mit 25:12. Durch den allseits beliebten Doppelblock und den gelegentlich Versuch eines Dreierblocks konnten wir den Angriff des Gegners oftmals unterbinden.

Im dritten Satz kamen dann kurzzeitig die bekannten Damen 2 Probleme zum Vorschein – keine genauen Absprachen und leicht vermeidbare Fehler. Folglich kam zum ersten Mal in der neuen Saison die Strike Regel zum Einsatz. Trotz kleiner Unstimmigkeiten auf dem Feld wurde auch der letzte Satz problemlos mit 25:14 gewonnen und der gute Start in die neue Saison war geglückt.

Es spielten: Evelyn Thumm, Hanna Gräser, Ivonne Grob, Jana Enderle, Kathrin Jonak, Lili Kostova, Maren Reimold, Neele Bunscheit, Nikki Brodhag, Niggi Welz, Vivian Blötscher. Trainerin: Alice