Damen 1: Erneut sieglos

Endlich soll der erste Sieg in der Liga her! So lautete das Ziel nach dem gewonnen Pokalspiel. Nur einen Tabellenplatz vor uns schien das Auswärtsspiel gegen Frickenhofen gut machbar.

 

Leider kam die Ernüchterung sehr schnell. Während Frickenhofen mit einem super Mittelblock, starken Aufschlägen und guter Stimmung auftrumpfte, schafften unsere Mädels es nicht den Punktevorsprung einzuholen. Selbst sichere Aufschläger verschenkten Punkte, Bernhausen wirkte eingeschüchtert und stand neben sich. So ging der erste Satz mit 14:25 und der 2. Satz mit 11:25 an die Gegner. Egal, ob es an der heißen Halle, den lauten Trommlern oder der Unsicherheit auch aufgrund von ungewohnten Positionen lag, eins war klar, so einfach macht es Bernhausen den Gegnern nicht. 

 

Im 3. Satz wurde etwas umgestellt und siehe da, Bernhausen ging in Führung und hilt den Punktevorsprung bis zum Ende mit 25:21. Der Spaß am Spiel und der Siegeswille war wieder da. Punkte wurden wieder durch Angriffe gemacht und der Knoten schien geplatzt.

 

Auch der letzte Satz startete vielversprechend mit einer Führung. Leider schaffte es Frickenhofen diesen einzuholen. Selbst die Spielerwechsel konnten nichts daran ändern und der 4. und letzte Satz ging mit 19:25 wieder an die Heimmannschaft.

 

Am Ende war der Siegeswille wieder da, leider 2 Sätze zu spät.

 

Im Training wurde das Spiel intensiv analysiert und Maßnahmen definiert.

 

Nun heißt es diese umzusetzen und auf ein Neues den ersten Sieg zu holen. Nächste Möglichkeit hierfür ist am Sonntag den 2.12. In Schwäbisch Gmünd.

 

 

 

Es spielten: Evelyn, Evi, Ivonne, Janna, Johanna, Lisa, Marina, Nicole, Sonja, Vivian, Neele, Trainerin: Alice.

 

 

#dienächsteChancekommt #besteMitteever #5+6ist10 #linsenwirkommen