Damen 1: Ein klares 3:0

Am Mittag des ersten Adventsonntags kamen wir ohne Verluste und in Aussicht auf eine reibungslose Rückfahrt in Schwäbisch Gmünd an. Wir hatten das erste Spiel gegen die dritte Mannschaft des DJK Schwäb. Gmünd, die zu diesem Zeitpunkt nur einen Platz vor uns auf der Tabelle stand (also auf dem Vorletzten). Es bestand also Hoffnung, das Spiel zu gewinnen.

 

Doch leider wurde diese Hoffnung schon im ersten Satz zu Nichte gemacht, da der DJK durch starke Aufschläge einen Vorsprung erreicht hatte, der schwer für uns aufzuholen war, sodass wir den ersten Satz mit 25:17 verloren. Trotzdem starteten wir motiviert in den zweiten Satz. Doch obwohl es ein paar schöne Angriffe und Blockaktionen gab, hat es trotzdem nicht gereicht, sodass wir erneut mit 25:17 verloren. Die Gegnermannschaft konnte die meisten unserer Angriffe gut abwehren, was uns deutlich geschwächt hat. Nach zwei verlorenen Sätzen hieß es: Jetzt oder nie! So lagen wir im dritten Satz meistens mit dem DJK gleich auf, doch den Vorsatz, den Satz zu gewinnen konnten wir nicht einhalten. Wir verloren mit 25:21. Enttäuscht von unserer schwachen Leistung verließen wir das Spielfeld.

 

Da wir nun nicht mehr wirklich was zu verlieren haben, können wir aber nun hoffentlich ganz entspannt in die kommenden Spiele gehen und dort unsere volle Leistung zeigen!

 

 

Gespielt haben: Ivonne, Evelyn, Evi, Janna, Johanna, Kathrin, Lisa, Marina, Nicole, Sonja und Vivian, Trainer: Alice.